Zertifiziertes Zentrum für die Implantation intraokularer Kontaktlinsen – EVO Visian ICL

Schon gewusst?

Innovative Möglichkeit für permanent scharfes Sehen

Wer an einer Fehlsichtigkeit leidet, kann sich in einem kurzen Eingriff eine auf seine Sehkraft abgestimmte Linse (EVO Visian ICL) implantieren lassen. Diese gleicht im Einklang mit dem eigenen Auge die Defizite aus. Im Gegensatz zu anderen Verfahren, wie

etwa dem Lasern, muss für die Implantation kein gesundes Gewebe der Hornhaut abgetragen werden. Das Auge bleibt unverändert und kann unabhängig von Sehhilfen wieder scharf sehen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://de.discovericl.com/

Zeiss Clarus 700 Ultrawide Camera System in Bad Kreuznach

Die Einführung der Ultra-Weitwinkel Bildgebung hat uns gezeigt, dass Anzeichen einer Erkrankung oft in der äußersten Peripherie der Netzhaut zu finden sind. CLARUSTM 700 von ZEISS ist die nächste Generation der Ultra-Weitwinkel Fundusbildgebung und bietet farbgetreue Fundusbilder in hoher Auflösung über ein ultra-weites Blickfeld und gleichzeitig die Möglichkeit zur fluoreszenzangiographischen Darstellung der Netzhaut.

mehr Informationen

4 neue QUBE PRO Operationssysteme für Bad Kreuznach und Simmern

Mithilfe hochmoderner Phakoemulsifikations-Systeme können schonend auch härteste Linsen im Rahmen der Grauen Star-Operation aus dem Auge entfernt werden. Durch Ultraschallwellen wird Linsenmaterial rasch zerkleinert und abgesaugt. Hocheffiziente Venturi-Pumpen sorgen dabei für permanent stabile Druckverhältnisse im Auge und ermöglichen somit einen zielgerichteten und sicheren Eingriff für den Patienten.

Umsetzung der EU Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) zum 25.05.2018

Zum Stichtag 25.05.2018 setzten die OCU PRO ® Augenärzte die inkrafttretende EU Datenschutz Grundverordnung um. Patientenbezogene Daten werden fortan hochsensibel geschützt und sämtliche Prozesse diesbezüglich durch einen externen spezialisierten Datenschutz-Beauftragen gemonitort und geprüft. In diesem Zusammenhang wurde auch der komplette Datenverkehr über unsere Webseite und E-Mail Server überarbeitet und gesichert. Mehr Informationen rund um dieses hochbrisante Thema finden Sie unter https://dsgvo-gesetz.de/

Optovue AVANTI Angio-OCT neu in Bad Kreuznach

[huge_it_video_player id=“2″]

Das OCT-A System AngioVue™ wurde im September 2014 auf der ESCRS in London von Optovue vorgestellt. Heute sind bereits hunderte von Systemen im Einsatz. Es bietet Ihnen noninvasive, hochaufgelöste Darstellungen der Gefäßstruktur in 3D. AngioVue™ ermöglichte bereits über 100 Studien und ist weltweit Marktführer der OCT- Angiographie

Angiovue™ nutzt das Lichtabsorptionsverhalten der Erythrozyten indem die zu messenden Areale mehrfach gescannt werden. Die Aufnahme der sich bewegenden Erythrozyten ermöglicht die dreidimensionale Darstellung des Blutflusses und des Netzwerks der Kapillaren in der Retina. Anders als bei Standardverfahren kommen hierbei keine Kontrastmittel zum Einsatz. AngioVue™ zeigt Ihnen alle Schichten der Gefäße einzeln ohne Sichtbehinderung durch austretende Kontrastmittel.

Eine Reihe von patentrechtlich geschützen Technologien ermöglichen diese Form der Bildgebung, dazu gehören unter anderem:
schnelles SD-OCT XR-Avanti (70,000 A-Scans/sec),
2-faches Eyetracking „DualTrac“ für unübertroffene Bildqualität selbst bei schwierigsten Bedingungen
Motion Correction Technology (MCT), Patent Optovue
Split Spectrum Amplitude Decorrelation Angiography (SSADA), Patent Optovue
CUDA parallel processing architecture, Patent Optovue
Enface Darstellung von 3D OCT Daten

AngioVue liefert Ihnen 3mm x 3mm, 6mm x 6mm, 8mm x 8mm Scans für die Retina und 3mm x 3mm, 4,5mm x 4,5mm für den Sehnerv. Die Analyse wird Ihnen zusammen mit den strukturellen OCT B-Scans und dem Enface aus demselben Datensatz dargestellt.

Neues Qualitätsmanagement-System bei den OCU PRO ® Augenärzten eingeführt

Seit 01.08.2016 arbeiten die OCU PRO ® Augenärzte mit NeoQM als webbasiertem Qualitätsmanagement-Instrument an den Standorten Bad Kreuznach und Simmern. Hierdurch lassen sich effizient Qualitäts-Richtlinien lokal und im Team umsetzen. Durch die Definition von Prozessen und Handlungsrichtlinien erreichen wir eine standortübergreifende, reproduzierbare Konstanz in unseren Abläufen und Behandlungsresultaten. Dadurch erreichen wir noch mehr Sicherheit und Qualtität in der Behandlung unserer Patienten.